Jetzt ist meine Zeit! Und wie es zu heidees Logo kam.

Frühlingsgefühle, der Sommer bahnt sich an, die ersten heißen Tage haben wir schon genießen können. Die Sonne auf der Haut spüren, die erste Winterblässe einfärben können.

Erdbeerzeit - frau heidees zeit
unsplash.com Urheber:artur rutkowski

Ihr werdet es wohl schon bemerkt haben – die Erdbeerzeit hat begonnen. Es ist natürlich kein Zufall, dass ich eine Erdbeere als Logo habe. Ich liebe einfach die Erdbeerzeit. Sie läutet den Sommer ein, das Freibad ruft, die Sonne lacht und alles scheint irgendwie wieder leichter zu fallen. Mit dieser Zeit verbinde ich etliche Stunden auf dem Erdbeerfeld, wunderschöne Tage im Freibad mit dem Fahrrad, gemütliche Gewitter, warmer Sommerregen, Volleyball und Federball spielen mit meiner Familie im Garten, Grillen, wenn man aus dem Freibad nach Hause kommt. Abendbrot auf dem Rasen in der Abendsonne. Ich kann gar nicht mehr aufhören zu schwelgen.

Ich verbinde Erdbeeren mit Lebensfreude, Leichtigkeit und Freiheit. Und genau das ist es, was mich, meine handgefertigten Produkte und mein Blog ausmacht. Wenn ich zeichne oder Schmuck fertige fühle ich mich frei, unbeschwert, in einer anderen Welt. Ich möchte in meinem Blog die Lebensfreude in den Mittelpunkt stellen, Gedankenräusche mit Dir teilen, Beiträge schreiben die zum Nachdenken anregen, Dein Du wieder spüren lassen und so den Weg zu mehr Freude im Leben und mehr Leichtigkeit erleichtern.

Bei manchen meiner Freunde bekam ich sogar den Spitznamen „Erdbeerchen“ und als dann irgendwann die große Frage im Raum stand, was ich für ein Logo für heidee verwenden möchte, kam mir eigentlich sofort die Erdbeere in den Sinn. Es war irgendwie fast wie selbstverständlich, dass die Erdbeere einen Platz haben muss, warum nicht dann als Logo?

Entwicklung des heidee Logos
heidee’s Logoentwicklung

Bis es zu der heutigen Erdbeere gekommen ist, hat es seine Zeit gebraucht. Meine ersten Visitenkarten, habe ich alle noch von Hand geschrieben und af jeder eine Erdbeere gezeichnet. Digital einfach in Photoshop eine Erdbeere mit dem Pinselwerkzeug gezeichnet. Hier links siehst Du mein allererstes Logo. 😀 Es ist unglaublich, die Entwicklung zu sehen und dabei zu wissen, dass ich damals wahnsinnig stolz darauf war. Ein bis zwei Jahre später, habe ich von meinen Geschwistern dann ein professionelles Logo inkl. Visitenkarten und Autbeschriftung zum Geburtstag geschenkt bekommen (rechtes Bild). Im Jahr 2013 habe ich es dann selbst noch mal wieder angepasst und nur die Konturen stehen lassen. Für meine Zeit von MeinMalblog, brauchte ich natürlich auch wieder ein neues Logo und so enstand die gemalte Erdbeere. Ende letzten Jahres, als ich mich dann endgültig entschieden hatte, MeinMalblog aufzugeben und alles ein bisschen anders zu machen, auf meinen Bindestrich zu verzichten, ist auch ein neues Logo entstanden. Und dieses Mal fühlt es sich so richtig richtig an. Ich habe das Gefühl angekommen zu sein, mich als frau heidee gefunden zu haben. Wer weiß, wie ich in 3 Jahren wieder über diese Erdbeere denke, aber es steckt einfach so viel dahinter. Das geradlinige für eine gewisse Struktur, die ich in meinem chaotischen Leben immer wieder brauche, die Origamioptik als Zeichen für meine Papeterie, das Zeichnen und die Liebe zum Papier. Die drei „Blätter“, die meine liebste Anordnungszahl darstellen, der verspielte Knick für meinen Charakter, die kleinen Macken, die ich habe und mich ausmachen. Ich liebe meine neue Erdbeere einfach, genauso wie die Erdbeerzeit, den Sommer und die Erinnerungen, die ich mit dieser Zeit verbinde.

 

Was ist Deine Zeit? Womit verbindest Du unglaublich viel (aus Deiner Vergangenheit)? Verrat es mir, ich freue mich darauf.

 

Genieße Deine Zeit und lass es Dir gut gehen,

Deine frau heidee

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.