Hmmm… Weihnachtsplätzchen

Weil ich selbst ein kleines Eichhörnchen bin, liebe ich Haselnüsse... Und als ich vor einiger Zeit dieses Rezept gefunden habe, war mir klar, die muss ich einfach ausprobieren. Oh ja! Das war eine gute Entscheidung. Und wenn du auch gerne wissen möchtest, wie diese leckeren Haselnuss-Karamell-Plätzchen sind, dann freue dich, wir haben hier das Rezept für dich zum Nachbacken.

Haselnuss-Karamell-Plätzchen

Zutaten:

150 g Haselnusskerne (am liebsten nehmen wir die fertig enthäuteten aus türkischen Lebensmittelläden)

250 g Sahnekaramel-Bonbons (wir nehmen die, mit dem goldenen Papier) 😉

350 g weiche Butter

140 g Zucker + 40 g Zucker für oben drauf = 180 g

1 1/2 TL Salz

600 g Mehl

1 Ei (M)

 

 

 

  1. Nüsse und Karamell-Bonbons grob hacken. Butter, 140 g Zucker, Salz, Mehl und Ei zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. (Mit Hand oder dem Rührgerät) Nüsse und Karamell-Bonbons kurz unterkneten. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mit den Fingern fest zu einem 30 x 25 cm großes Rechteck festdrücken (ca. ein halbes Backblech). 30 Minuten kaltstellen.
  2. Im heißen Ofen bei 200 Grad (175 Grad bei Umluft) im unteren Drittel ca. 30 Minuten backen. Den heißen Teig mit dem restlichen Zucker gleichmäßig bestreuen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend mit einem scharfen Messer vorsichtig in kleine Würfel schneiden (ca. 3 x 3 cm).
  3. Hmmm... lecker!

 

 

 

Ich bin gespannt, wie dir diese Plätzchen geschmeckt haben und freue mich über ein Feedback von dir. Lass es dir schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.